1-Wire Galvanisch getrennte Relais Ansteuerung 2-fach

Manchmal kommt es vor das man ein Relais mit z.B. 12V ansteuern möchte, da der 1-Wire Bus aber nur 5V führt und meistens wenig Strom liefert muss hier eine Möglichkeit geschaffen werden dieses, fremdversorgte, Relais anzusteuern. Um Störungen beim Schalten auf dem 1-Wire Bus durch die ggf. höhere Relaisspannung zu verhindern geschieht dies am besten galvanisch getrennt über Optokoppler.

Für diesen Zweck ist folgende Platine entstanden…

1-Wire-OPTO-REL-PCB 1-Wire Galvanisch getrennte Relais Ansteuerung 2-fachAuf dieser Platine wird wieder der schon öfters eingesetzte DS2413 genutzt um über 2 NPN Schalttransitoren vom Typ BC857 jeweils einen PC817 Optokoppler anzusteuern.

Die Optokoppler schalten dann wiederum über Schalttransistoren, diesmal PNP vom TYP BC847, einen Ausgang auf GND. Dies ist nötig da der DS2413 seine Ausgänge auch nach GND schaltet und die Ausgänge beim Ausfall des Busses auf nicht durchschalten sollen.

Fertig bestückt kann es dann z.B. so aussehen…

1-Wire-OPTO-REL-bestueckt 1-Wire Galvanisch getrennte Relais Ansteuerung 2-fach
Angeschlossen wird ein Relais dann nach folgendem Schema…

1-Wire-OPTO-REL-Aufbau 1-Wire Galvanisch getrennte Relais Ansteuerung 2-fachStatt der beiden direkt eingelöteten LEDs können auch Steckkontakte eingelötet werden um die LEDs von der Platine abzusetzen. Ich habe sie bei meiner Testplatine direkt eingelötet da diese nirgendwo eingebaut wird.

Hier noch ein Video in dem ein 24V Koppelrelais angesteuert wird…

Die Platine und ein Bausatz sind ab sofort im Blog Shop verfügbar.

Verlinke diesen Beitrag:

<a href="https://blog.thomasheldt.de/1-wire-optisch-getrennte-relais-ansteuerung-2-fach/">1-Wire Galvanisch getrennte Relais Ansteuerung 2-fach</a>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.