1-Wire RJ45 Adapter

Manchmal möchte man ein bereits vorhandenes, fertig konfektioniertes, RJ45 (Lan) Kabel nutzen um z.B. einen 1-Wire Sensor anzubinden. Zu diesem Zweck ist ein kleiner Adapter entstanden.

Fertig aufgebaut sieht er so aus…
RJ45-Adapter-235x300 1-Wire RJ45 Adapter
Die Belegung ist wie folgt:

Pin-Belegung RJ45-Stecker (von vorne gesehen)
rj45 1-Wire RJ45 Adapter

RJ45-Buchse PIN – Farbe Ader – Funktion (Signal)

1 – Weiß/Orange – 5V GND
2 – Orange – 5V
3 – Weiß/Grün – nicht belegt
4 – Blau – 1-Wire Daten (DQ)
5 – Weiß/Blau – 1-Wire GND
6 – Grün – nicht belegt
7 – Weiß/Braun – nicht belegt
8 – Braun – GND

Den Bausatz wird man im neuen Jahr (2018) über den Blog Shop ordern können.

Verlinke diesen Beitrag:

<a href="https://blog.thomasheldt.de/1-wire-wago-auf-rj45-adapter/">1-Wire RJ45 Adapter</a>

The following two tabs change content below.
photo-80x80 1-Wire RJ45 Adapter

Thomas H.

Als Betreiber dieses Blog versuche ich hier interessante Projekte und Tipps rund um die Elektronik zu bieten.

7 Gedanken zu „1-Wire RJ45 Adapter

  1. Rico

    Hallo Thomas,

    kannst du kurz noch erklären für was die zusätzlichen Bauteile sind?
    Das man immer einen Keramikkondensator im 1-wire mit einlöten soll ist mir bekannt, für was ist der Elko? Und was ist das noch für ein Bauteil? Einfach ein DS2401/DS2411 als ID?

    Vielen Dank schon einmal.
    MfG Rico

    Antworten
    1. Thomas H. Beitragsautor

      Hallo Rico,
      der Elko ist als Unterstützung der 5V Spannung, die 100nF fangen ja nur kurze Spitzen ab. Das andere Bauteil ist, wie schon vermutet, ein DS2411. Ich identifiziere damit die Adapter und habe so auch eine Rückmeldung ob der Bus funktioniert.

      Der DS2411 ist also als optional anzusehen.

      Gruß
      Thomas

      Antworten
      1. Rico

        Hallo Thomas,

        danke für die schnelle Antwort.
        Dann würde es wohl grundsätzlich Sinn machen einen Elko bei allen 1-Wire Modulen vorzusehen? Bisher habe ich bei allen DS18B20 bisher nur den 100nF

        Antworten
        1. Thomas H. Beitragsautor

          Hallo Rico,

          würde ich an normale Sensoren nur machen wenn ich Probleme mit der Spannung habe, ist ja wirklich nur nötig wenn der Bus z.B. sehr lang wird.
          Bei den Adaptern hatte ich noch Platz und habe den Elko deshalb mit drauf gemacht.

          Gruß
          Thomas

          Antworten
          1. Thomas H. Beitragsautor

            Hallo Rico,

            ist ein 100µF/16V 105° Typ. Ich nehme immer Elkos mit mit min. 3-fach so hoher Spannungsfestigkeit wie benötigt. Da halten die Elkos wesentlich länger 😉

            Gruß
            Thomas

  2. Sebastian

    Funktioniert tadellos. Getetestet mit DS18B20 am 10fach-Verteiler. Als nächstes teste ich noch Verlängerung über 100m Telefonkabel (4adrig, flach, unbenutzte Ader zwischen 5V und Daten).

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.