Ein Wort zur aktuellen Lage auf dem Bauteilemarkt

Nicht Jeder wird es mitbekommen haben, aber passive Bauteile wie MLCC (Mehrschichtige Keramikkondensatoren) werden immer rarer und somit auch immer teurer.

Sicher war es abzusehen, aber reagriert wurde aus meiner Sicht zu spät.

Der Bedarf wuchs in den letzten Jahren enorm an, gerade die großen Bauformen im SMD Bereich wie 1206 oder auch 0805 wurden von den großen Firmen zugunsten der kleinen Bauformen ab 0603, 0402 abwärts aufgegeben,

Jetzt ist das Chaos perfekt, ein Kondensator in der Bauform 0805 kostet heute ein vielfaches von dem was er noch Anfang des Jahres gekostet hat. Die großen Firmen fangen an jetzt zu investieren und Fertigungslinien neu zu schaffen oder bestehende auszubauen, teilweise werden alte Anlagen wieder in Betrieb genommen, aber es ist zu spät.

Die Industrie verlangt nach immer kleineren Bauformen, an uns Bastler denkt dabei keiner. DIe Mengen die an uns gehen sind einfach zu klein.

Eine Entspannung der Lage wird erst 2019/2020 eintreten, und was bedeutet das für uns alle?

Egal ob Fertiggeräte oder Bausätze, alles wird teurer werden, nicht weil man mehr verdienen will sondern weil die Bauteile im Einkauf einfach viel teurer geworden sind.

Natürlich werden zuerst die großen Abnehmer bedient, wir kleinen Bastler kommen ganz am Ende der Reihe dran und müssen nehmen, und dafür zahlen, was verfügbar ist.

Ich für meinen Teil habe zum Glück noch auf meinen Reisen nach Fernost versucht so günstig als möglich einzukaufen, doch auch ich werde leider nicht mehr lange die günstigen Preise für Widerstände und Kondensatoren halten können.

Leider sind dann auch die Bausätze betroffen, also nehmt es mir nicht übel wenn auch ich die Preise etwas anheben muss.

Ich hoffe das sich die Lage schnellst möglich entspannt und wir alle wieder Bauteile und Bausätze zu „normalen“ Preisen kaufen können.

Verlinke diesen Beitrag:

<a href="https://blog.thomasheldt.de/ein-wort-zur-aktuellen-lage-auf-dem-bauteilemarkt/">Ein Wort zur aktuellen Lage auf dem Bauteilemarkt</a>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.